Der Sportladenonline Marktplatz!

Sportladenonline Marktplatz ist eine E-Commerce-Plattform im Besitz von Simon Blaha, die es Drittanbietern ermöglicht, neben den regulären Angeboten von Sportladenonline neue Produkte auf einem Festpreis-Online-Marktplatz zu verkaufen. Mit Sportladenonline Marktplatz erhalten Drittanbieter Zugriff auf den Kundenstamm von Sportladenonline, und Sportladenonline erweitert das Angebot auf seiner Website, ohne in zusätzliches Inventar investieren zu müssen.

Grundsätzlich bedeutet es für Sie als Käufer bei der Bestellung lediglich insofern einen Unterschied, ob Sie bei Sportladenonline.com oder Sportladenonline-Marketplace bestellen. Produkte die über den Sportladenonline Marktplatz verkauft werden sind durch “Verkauft durch” gekennzeichnet. Legen Sie also, wie gewohnt, den gewünschten Artikel in den Einkaufswagen. So ändert sich insofern am Vorgang an sich nichts. 

Vertragspartner wird jedoch nicht Sportladenonline.com selbst, sondern Ihr Verkäufer, der den Artikel, den Sie nun kaufen, bei Sportladenonline eingestellt hat. Er erhält nach der Bestellung eine Nachricht, in der er darauf aufmerksam gemacht wird, dass einer seiner Artikel verkauft wurde, und muss diesen dann binnen zwei bis vier Tagen verschicken. Nach dem Versand erhalten Sie eine Bestätigung vom Verkäufer und der Kaufpreis wird von Ihrem Konto oder der Kreditkarte abgebucht. Sie müssen dem Verkäufer weder Geld schicken noch erfährt er Ihre Bankverbindung.

Was passiert, wenn bei einer Bestellung etwas schief geht?

Beachten Sie, dass Ihr Vertragspartner nicht Sportladenonline.com selbst ist. Daher müssen Sie sich zuerst an Ihren Verkäufer wenden, um zu versuchen mit diesem eine Klärung zu erreichen und auch den Artikel gegebenenfalls an ihn zurückschicken. Somit rufen Sie die Seite der Bestellungen auf gehen auf die betroffene Bestellung und klicken den Button “Problem erstellen” bitte schildern Sie genau Ihr Problem. Nun hat der Verkäufer 10 tage Zeit um Ihnen eine zufriedenstellende Lösung anzubieten sollte diese Lösung nicht zustande kommen oder verweigert sich der Verkäufer, trotz korrekt erfolgter Anzeige der Mängel, einer Lösung des Konflikts, liefert er die Ware nicht und verweigert die Kommunikation , schaltet sich automatisch die Sportladenonline Streitklärung ein, diese analysiert das Problem und entscheidet im Anschluss ob der Kunde oder der Verkäufer richtig liegt.
Mehr zum Thema Käuferschutz lesen Sie HIER